Leitbild für das Kempodium

Das ist das Kempodium.

  • Im Kempodium werden Menschen selber tätig und setzen ihre handwerklichen, künstlerischen  und
    sozialen Fähigkeiten für sich und für andere ein.
  • Das Kempodium ist offen für alle: ob Mann oder Frau, alt oder jung, arm oder vermögend.
  • Bei seinen Aktionstagen und Kulturangeboten, Märkten und Basaren trifft sich die Region.
  • Ehrenamtliches Engagement ist eine der Säulen des Kempodium.
  • Träger ist der Verein „Kempodium – Allgäuer Zentrum für Eigenversorgung e. V.“.
    Er ist parteipolitisch neutral und bürgerschaftlich organisiert.

Das sind die Grundsätze im Kempodium.

  • Wir regen die Menschen an, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen und ihre Talente zu entdecken.
  • Wir arbeiten nachhaltig: Wir gehen bewusst mit unseren natürlichen Ressourcen um und geben
    z. B. Gebrauchsgegenständen eine zweite Chance.
  • Wir arbeiten regional: Wir kaufen bevorzugt in der Region ein und fördern das regionale Denken
    und Vernetzen.
  • Wir nehmen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter offen an und schätzen ihre Arbeit.
  • Wir sind bereit, Neues zu lernen und auch ausgefallene Angebote zu entwickeln.

Das sind die Ziele des Kempodium.

  • Im sozialen, handwerklichen, kulturellen und gesundheitlichen Bereich wird das Kempodium für
    kreative Menschen die erste Adresse in Kempten und Umgebung.
  • Dem Kempodium gelingt es zunehmend, die regionale Identität zu fördern.
  • Das Kempodium verstärkt die Entwicklung eines nachhaltigen Wirtschafts- und Lebensstils.
  • Kommunen, regionale Firmen und Verbände sowie die Medien arbeiten immer intensiver mit dem
    Kempodium zusammen und verstehen sich als seine  Partner.
  • Das ehrenamtliche Engagement gewinnt im Kempodium noch weiter an Bedeutung.
  • Das Kempodium schafft es als erste Einrichtung dieser Art, sich eine sichere finanzielle Basis zu erarbeiten.